Jeder dritte Erwachsene in Deutschland sieht die Verantwortung für seine Gesundheit eher bei anderen als bei sich selbst. Männer sehen sich dabei noch deutlich weniger in der Pflicht als Frauen: Vom "starken Geschlecht" vertraut fast jeder Zweite lieber auf die Ratschläge und Hilfe anderer, unter den Frauen dagegen nur gut jede Vierte. Das zeigt eine repräsentative Studie des "Wissenschaftlichen Instituts der Techniker Krankenkasse (TK) für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen" (WINEG) zum Thema Patientenzufriedenheit.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.tk-online.de/tk/pressemitteilungen/227792

Mehr Informationen zur Mitarbeit des Patienten gibt es unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tk-online.de im Internet, Suchwort "Arzt-Patienten-Beziehung".