Wenn man zerstritten ist, wenn Konflikte und Probleme in der Partnerschaft den Alltag bestimmen - dann kann eine Paartherapie oder ein Paarcoaching helfen. Wichtige Vorraussetzung ist, dass beide Partner den Wunsch haben, etwas für ihre Beziehung zu tun.

Was passiert in einer Paarberatung/Paartherapie?

Paartherapie oder -coaching hilft, festgefahrene Muster zu unterbrechen und von einem "Kampf gegeneinander" zu einem "Miteinander" zurückzufinden. Manchmal ist das Therapieziel auch herauszufinden, ob man zusammenbleiben oder sich trennen will.

Wichtige Grundsätze:

  • Es gilt unbedingte Allparteilichkeit des Beraters/Therapeuten, d.h. es gibt keinerlei Schuldzuweisungen und Not zur Rechtfertigung. Das gilt für beide Partner!
  • Der Therapeut hat allumfassende Schweigepflicht.

Sie erhalten wissenschaftlich begründete Informationen zu typischen Ehe- und Partnerschaftsproblemen, zu deren Ursachen und Lösungen.

Neue Informationen und Sichtweisen können entstehen, die positiven Aspekte werden wieder sichtbar. Und vielleicht wünschen Sie ja gar keine Paartherapie, sondern einfach nur ein Paargespräch - dann sind Sie bei mir ebenso herzlich willkommen!

Bitte lesen Sie hier weiter